Ausstellungen

Performance

Projekte

Kunst 2016

      
Birgitta Martin
Cornelia Hellbrügge
BEGEGNUNG - HEIMAT

Ein Performanceprojekt mit 10 Flüchtlingen und 10 Einheimischen. Der Begriff “Heimat” ist der Ausgangspunkt der Erkundungen. Innerhalb von 5 Wochen finden 4 Workshops statt, in denen sich mit Ausdrucksformen Stimme, Sprache, Bewegung und div. Materialien auseinander gesetzt wird. Dieser künstlerische Prozess wird in Form von Video, Audio und Fotografie sowie mit Relikten aufbereitet zu einer konzeptionellen Präsentation und Installation in den Galerieräumen der arche.

1. Performance: 15.1.16/20 Uhr - Objekte
2. Performance: 22.1.16/ 20 Uhr - Bewegung
3. Performance: 29.1.16/ 20 Uhr - Klang
4. Performance: 05.2.16/ 20 Uhr - Geschmack
Dauer der Ausstellung: 15. Jan. - 7. Februar


      
SchülerKunstWochen
Thema: Mensch und Stadt

Vernissage: 12. Februar 2016 20.00 Uhr
Das Thema der diesjährigen SchülerKunstWochen ist “Mensch und Stadt”, es steht analog zu den Abiturvorgaben der Leistungskurse und der Thematiken Mensch, Architektur des Jahrgangs 10. Zusehen sind Werke der Bildenden Kunst und die Performance “KUNSTSTATTKUNST”, sowie Auftritte aus den Bereichen der Musik und des Darstellenden Spiels im Zeitraum von vier Wochen.

Beteiligte Schulen: Schiller-, Albert Einstein-, Viktoria Luise Gymnasium, KGS Bad Münder, Humboldt Gymnasium Bad Pyrmont

Dauer der Ausstellung: 12. Februar - 13. März

      
Erwin Legl
Trilogie Japan

Vernissage: 18. März 2016 20.00 Uhr
“Eine Zusammenstellung von Arbeiten, die während meiner Aufenthalte in Japan entstanden sind.” Vordergründig scheint Erwin Legl eine abstrakte Formensprache zu wählen, dennoch finden seine Skulpturen und Zeichnungen ihren Ausgangspunkt im Gegenständlichen. Seine Werke - Plastiken aus Gips, Holz und weißer Farbe sowie Bleistiftzeichnungen und Acrylbilder - sprechen eine stille, poetische Sprache.
Die Zerbrechlichkeit des Materials Gips entspricht der inneren Poesie der Formensprache.
Dauer der Ausstellung: 18. März - 17. Aprili

      
arche Künstler
Themenausstellung:
arche 2.0 - Wendezeiten

Vernissage: 22. April 2016 20.00 Uhr
Wo stehen wir, die Künstler der Künstlergruppe arche? Welche Aussagen muss Kunst in einer globalisierten Welt heute treffen? Inwieweit sind wir in “das reiche und erlebte Gewebe der Welt eingebunden”? Was vermag Kunst zu reflektieren und zu verändern? Ein Gedankenspiel
Dauer der Ausstellung: 22. April - 22. Ma

 

   
Rainer Grimm, 
Peter Groß, 
Burkhard Scheller, 
Uli Winter

Vernissage: 27. Mai 2016 20.00 Uhr
GaukelspielSchein wird Sein und umgekehrt 
Illusion - Die Vorstellungskraft wird gefordert
Alchemie - Unedles wird aufgeladen
Verwandlung - Material wird Aussage
Dauer der Ausstellung: 27. Mai - 26. Juni


   
Ina Abraham
La vi(ll)e en rose?

Vernissage: 5. August 2016 20.00 Uhr
Digitalisiert, selbstoptimiert, effizienzgesteigert: Menschen in smarten Städten, in einer globalisiert brüchigen Welt mit superintelligenten Endgeräten und BigData? Die Fotografien von Ina Abraham zeigen (Stadt-)Menschen, Situationen und Momente, die zu diesen allgegenwärtigen Buzzwords nicht recht passen wollen...
poetisch, verzaubert, entschleunigt, merkwürdig, schräg. Bereichernd eigentlich, wenn dies im Jetzt angemessen Platz fände.
Dauer der Ausstellung: 5. Aug. - 4. Sept.

   
arche Herbst

Vernissage: 9. September 2016 20 Uhr
arche Künstler zeigen ausgewählte Arbeiten ihrer letzten Schaffensperiode.
Am Eröffnungsabend werden viele Künstler anwesend sein. Freuen Sie sich auf anregende Gespräche.
Dauer der Ausstellung: 9. Sept. - 9. Okt.

   
Helmut Dohrmann
Zeichnungen - Aquarelle - Radierungen

Vernissage: 14. Oktober 2016 20 Uhr
Der Reichtum an künstlerischen Ausdrucksformen, den das Medium STEIN hergibt, überrascht nicht nur die Betrachter, sondern auch Helmut Dohrmann selbst. Die Strukturen von Schiefer, Gneis und Granit haben ihn von einem auch gern als “magisch” genannten Realismus bis an die Schwelle zur Abstraktion getrieben, auch in immer neue Formen seines hervorragenden Handwerks. Erkenntnisgewinn dieser Exerzitien ist die Einheit von Mikrokosmos und Makrokosmos. Seit 2014 widmet er sich in seinem neuen Zyklus von “Wrack-Bildern” mit der ihm eigenen Akribie nun auch kurzlebigeren Erscheinungen.
Dauer der Ausstellung: 14. Okt. - 13. Nov.


    
Das kleine Format

Vernissage: 18. November 2016 20 Uhr
Arche Künstler zeigen im kleinen Format große Kunst zu kleinen Preisen.
Freuen Sie sich mit uns auf einen illustren Jahresausklang in kunstvoller Atmosphäre. 

Viele Künstler werden anwesend sein, um Ihnen ihre Werke näher zu bringen.
Dauer der Ausstellung: 6. Nov. - 6. Dez.